Vorderansicht des Institut für Transfusionsmedizin des DRK-Blutspendedienst Nord-Ost in Cottbus

Blutspende im Sommer: Große Blutspende-Sonderaktion in Cottbus

Rebecca Ummeln, Autorin

von 

Rebecca
,

 am 23.07.2021

Traditionell findet jedes Jahr in Cottbus zu Beginn der langen Sommerferien die größte Blutspendeaktion im Süden Brandenburgs statt, um die Patientenversorgung in den Ferien zu sichern. Wie meistert das Blutspende-Team diese Aufgabe?

Herausforderung „Sommerloch“ beim Blutspendedienst

In der Sommer- und Urlaubszeit kommt es häufig zu einem Rückgang der Blutspendebereitschaft, die Vorräte an Präparaten in den Depots unserer Blutspendedienste reduzieren sich erheblich. Auch im Blutspendewesen kann man von einem „Sommerloch“ sprechen. Zahlreiche potentielle Spenderinnen und Spender verreisen oder befürchten, dass sie die Blutspende an heißen Tagen nicht gut vertragen könnten. Um dem Rückgang der Spendezahlen nach Möglichkeit entgegenzuwirken, veranstaltet der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost besondere Blutspendeaktionen - so wie auch in Cottbus Anfang Juli 2021. Jedes Jahr veranstaltet das Cottbuser Blutspende-Team eine große Blutspendeaktion an einem Samstag in den Brandenburger Sommerferien, um die Blutvorräte, die die Krankenhäuser und Arztpraxen zur Sicherstellung der Patientenversorgung benötigen, zu Ferienbeginn aufzufüllen.

In den zurückliegenden Jahren wurde dieser Termin beim Einkaufscenter „Lausitz Park“ mit Unterstützung des Centermanagements durchgeführt. Im Jahr 2021 musste die 25. Sommer-Blutspendeaktion in Folge der Corona-Pandemie wie schon 2020 vom Lausitz Park ins Cottbuser Institut für Transfusionsmedizin des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost an der Thiemstraße umziehen. Dort bieten sich die räumlichen Voraussetzungen, um alle pandemiebedingten Schutzmaßnahmen ordnungsgemäß einhalten zu können.

Mit Sonderaktionen wie dieser in Cottbus möchte der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost eine eventuell vorhandene Hemmschwelle vor der Blutspende im Sommer nehmen, das „Sommerloch“ so gering wie möglich halten und so die kontinuierliche Blutversorgung in der Region gewährleisten.  

Größte Blutspendeaktion im Süden Brandenburgs

Isabelle Czingon bei der Sommer-Blutspendeaktion in Cottbus
Erstspenderin Isabelle Czingon ist glücklich und hofft auf den Hauptgewinn

Die Cottbuser Spendeaktion ist jedes Jahr wieder eine logistische Herausforderung: Rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DRK-Blutspendedienstes stellten sich von Samstagfrüh um 8 Uhr bis um 14 Uhr sechs Stunden lang der Aufgabe, rund 200 Blutspenden entgegen zu nehmen. Auch in den Medien - unter anderem in mehreren Hörfunkbeiträgen - wurde die Aktion laut beworben. Viele langjährige Unterstützerinnen und Unterstützer des DRK-Blutspendedienstes, sowie auch Kooperationspartner in Firmen oder Schulen haben den Termin im Rahmen ihrer Möglichkeiten mitbeworben. Diese Unterstützung ist für den Blutspendedienst Gold wert.

Insgesamt kamen 98.000 Milliliter Blut von 196 Blutspenderinnen und -spendern zusammen. Eine davon ist Isabelle Czingon. Sie spendete an diesem Tag das erste Mal Blut. Über Facebook erfuhr sie von der Sommer-Blutspendeaktion. Sie fühlte sich sofort angesprochen, sich endlich einmal zu trauen, Blut zu spenden. Bereits in den Jahren zuvor hatte sie dies immer vorgehabt. „Mit meiner Nachbarin habe ich schon oft darüber gesprochen, aber nie fand ich die Zeit dafür. Nun hat es endlich geklappt“, freute sich die Erzieherin.

Frau Altenburger bei der Sommer-Blutspendeaktion in Cottbus
Margitta Altenburger spendete bisher 100-Mal Blut und freut sich über die kleine Anerkennung

Das Motto für die diesjährige Sonderblutspendeaktion lautete „Jetzt wird’s heiß!“ Jeder Blutspender erhielt als Dankeschön für die unentgeltliche Spende eine praktische Grillzange. Außerdem konnte jeder, der gespendet hatte, an einer Verlosungsaktion teilnehmen und unter anderem einen hochwertigen Grill gewinnen. „Meine erste Blutspende verlief super. Ich fühle mich gut, der Ablauf ging reibungslos und die Atmosphäre war sehr angenehm.“, erzählte die „frischgebackene“ Blutspenderin begeistert. Nun sei sie gespannt, ob sie auch bei der Verlosungsaktion einen Gewinn erzielen könne.

Auch die langjährige Blutspenderin Margitta Altenburger hat bereits „gewonnen“: Sie erhielt ein Dankeschön-Präsent für ihr Engagement. Margitta Altenburger leistete bei der Sonderspendeaktion in Cottbus ihre 100. Blutspende. Die Drebkauerin besucht mehrmals im Jahr Blutspendetermine, auch in der Sommerzeit: „Mir macht die Wärme nichts aus, solange man sich gut vorbereitet. Ich möchte anderen Menschen helfen, die auf Blut angewiesen sind, deshalb gehe ich regelmäßig Blut spenden.“

Glücklicher Gewinner der Sommer-Blutspendeaktion

Blustpender Reiner Hauserhat mit dem Gewinn eines Grills von Weber überhaupt nicht gerechnet
Reiner Hauser hat seinen Gewinn im Garten bereits eingeweiht.

Als großen Dank für die Blutspende an dem Sommer-Wochenende konnten alle Spenderinnen und Spender an einer Verlosungsaktion teilnehmen - mit vielen Gewinnen wie z.B. einem hochwertigen Grill von Weber, einem Mietauto für ein Wochenende oder einem Familien-Ausflug in das Freizeitbad Lagune Cottbus.

Reiner Hauser ist einer der glücklichen Gewinner der großen Verlosungsaktion. Er hat nicht damit gerechnet, tatsächlich etwas zu gewinnen: „Ich spende aus eigener Überzeugung Blut und nicht, um einen Preis zu gewinnen. Die Wichtigkeit von Blutspenden habe ich selbst bei meiner Frau während ihrer Erkrankung an Leukämie miterlebt. Daher weiß ich, dass Blutspenden lebenswichtig sind. Ich freue mich trotzdem über solche Aktionen vom DRK und über den Gewinn natürlich auch!“ Er war völlig überrascht, dass er sogar einen Hauptgewinn erzielt hat. Mit seiner Frau suchte er sich beim Fachgeschäft Zippack in Spremberg seinen hochwertigen Grill von Weber aus und nahm ihn direkt mit nach Hause. Zu zweit oder auch ab und an mit den Kindern, sowie Enkelkindern wird die Familie sicherlich noch an zahlreichen Sommerabenden Freude an dem Grill haben.

Blut spenden im Sommer

Auch an sehr heißen Tagen werden Blutspenden dringend benötigt. Einige Blutpräparate sind nämlich nur wenige Tage haltbar. Vor der Blutspende solltest du

  • mindestens zwei Liter Wasser oder beispielweise ungesüßten Tee trinken,
  • ausreichend essen und
  • dich fit und gesund fühlen.
  • Auch nach der Spende ist es an heißen Tagen sehr wichtig, viel zu trinken.

Genauere Infos zur Blutspende bei Hitze findest du in dem Artikel Blutspenden bei Hitze.

 

Bevor du also in deinen nächsten Urlaub startest, besuche am besten vorher noch eine Blutspendeaktion des DRK-Blutspendedienstes in Deiner Nähe und unterstütze uns dabei, das Sommerloch nicht entstehen zu lassen!

Wir freuen uns auf dich!

. . .
Rebecca Ummeln, Autorin
Rebecca

Als Ausgleich zu meiner ereignisreichen und vielfältigen Tätigkeit beim DRK Blutspendedienst, sammle ich am liebsten in meinem Garten beim Buddeln oder Paddeln auf der Spree neue Energie.

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Ähnliche Beiträge: