Michael Rösch

Rot statt Gold - vom Biathlon zur Blutspende

Kerstin, Autorin digitales Spendermagazin

von 

Kerstin
,

 am 10.11.2021

Olympiasieger Michael Rösch startet DRK-Blutspende-Challenge in Dresden

Mit Skistöcken und Gewehr hat der Dresdener Michael „Ebs“ Rösch Olympiagold geholt. Nun engagiert sich der Ex-Biathlet beim DRK für das lebensrettende Thema Blutspende. Nicht ohne Grund…

Die Vorbereitungen zur großen DRK-Blutspende-Challenge in der Dresdener Centrum Galerie laufen auf Hochtouren. Mitten drin: der Sächsische Sportler des Jahres (2006), Ex-Biathlet, Olympiasieger und heutige Sportmanager Michael „Ebs“ Rösch. Unter dem Motto „Sport trifft Blutspende“ haben Rösch und seine Partner vom DRK-Blutspendedienst Nord-Ost und dem Management des Einkaufscenters im Herzen der Elbe-Stadt eine tolle Aktion auf die Beine gestellt, die gleich doppelt hilft. Der DRK-Blutspendedienst unterhält in der Centrum Galerie seit August 2021 ein kleines Blutspendezentrum. Hier sollen nun innerhalb von zwei Wochen im November 300 Blutspenden für Dresdner Patienten gespendet werden. Die Aktion soll den Grundstock für die Feiertagsversorgung mit dringend benötigten Blutpräparaten in der Stadt legen. „Außerdem wollen wir hier noch einmal kräftig auf das lebensrettende Thema Blutspende aufmerksam machen“, lacht Rösch.

Michael Rösch 2

Indoor-Biathlon-Wettbewerb zum Auftakt - und nach dem Training zur Blutspende

„Obendrauf gibt noch ein Sahnehäubchen für alle Sportinteressierten“, verrät der Ausnahmesportler. „Zum Auftakt am 12. und 13. November haben Interessierte in der Centrum Galerie zwei Tage lang Gelegenheit, bei einem interaktiven Indoor-Biathlon-Training die Sportart kennenzulernen. Ich stehe an beiden Tagen mit Rat und Tat zur Seite“, ergänzt Rösch. Nach dem Biathlon-Schnupper-Training auf interaktiven Sportgeräten kann dann beim DRK direkt Blut gespendet werden. Bis zum 26. November läuft im DRK-Blutspendezentrum danach die Blutspende-Challenge, insgesamt sollen hier dann 300 Blutspenden in der Centrum Galerie für Dresdner Patienten fließen. https://centrum-galerie-dresden.klepierre.de/events-neuigkeiten/events/sport-und-blutspendewochen/

Michael Rösch 3

Blutspenderinnen und Blutspender können sogar doppelt helfen

Doch Michael Rösch kämpft nicht nur um jede Blutspende, sondern knüpft ein weiteres Hilfspaket an die Aktion. Zusammen mit Sponsoren will er die 300 Blutspenden in Form einer Spendensumme verzehnfachen und diese am Ende der DRK-Blutspende-Challenge an den Verein Sonnenstrahl e.V. Dresden übergeben, der sich für krebskranke Kinder und deren Familien stark macht. Alle Teilnehmer, die mit ihrer Blutspende einen wichtigen Beitrag zur Patientenversorgung in der Region leisten können also sogar doppelt Gutes tun.

Der Verein kümmert sich unter anderem um Familien, in denen Kinder von Krebserkrankungen betroffen sind, also kleine Patienten oder auch Geschwisterkinder, die durch die Situation besonders belastet sind. So helfen Teilnehmende an der Blutspende-Challenge sogar doppelt: mit ihrer Blutspende ermöglichen sie u.a. Krebspatienten ein Überleben, denn gerade in der Krebstherapie sind Blutpräparate unverzichtbar. Rund ein Fünftel aller aus Spenderblut gewonnenen Präparate werden in der Onkologie benötigt. und am Ende hilft Michael Röschs finanzielle Spende für den Verein Sonnenstrahl e.V.  jungen Krebspatienten mit Freude und Zuversicht.

https.//www.sonnenstrahl-ev.org

Michael Röschs Engagement hat einen traurigen Hintergrund

 Michael Rösch unterstützt bereits seit längerer Zeit die DRK-Blutspende als aktiver Blutspender. „Seit der Geburt meines Sohnes habe ich in vielen Bereichen neue Erfahrungen gemacht und umgedacht. Ich bin leider auch Zeuge einiger schweren Unfälle gewesen, wo die Opfer auch an Blutspenden angewiesen waren“, das hat ihn nachdenklich gemacht. „Meine persönlichste und traurigste Erfahrung war aber die Krebserkrankung meines Trainers Klaus Siebert. Solche Patienten sind ja auch auf Blutspenden angewiesen, und das war auch der Grund für mich, selbst zur Blutspende zu gehen und darüber hinaus als Pate die Wichtigkeit der Blutspende hervorzuheben“. Auch wenn Klaus Siebert die Erkrankung leider nicht überstanden hat, so ist für Michael Rösch das Engagement von Blutspenderinnen und Blutspendern nicht hoch genug zu würdigen. „Allen, die Blut spenden, kann ich nur sagen: Ihr seid Helden ohne Umhang, bravo!!! Und an alle anderen: Es fühlt sich verdammt gut an, anderen zu helfen!“

Sportsgeist pur mit großem Herzen

Für den Sportler mit dem großen Herzen war im Jahr 2020 nicht nur die Pandemie selbst eine Herausforderung. Im November 2020 habe ich mich selbständig gemacht und im Dezember kam dann der zweite Lockdown. Natürlich war ich im Bereich Events quasi nicht überlebensfähig, aber dank der Partnerschaft mit Interwetten und dem TV Sender Sky Sport News habe ich den Winter gut überstanden und konnte so das erste Jahr der Selbständigkeit meistern“, lässt er die Herausforderungen der letzten Monate Revue passieren. Denn da gab es viele, schmunzelt Rösch. „Das Sportlerleben kann man fast nicht mit dem zivilen Leben vergleichen. Der Druck ist zwar auch da, aber auf einer ganz anderen Ebene. Für mich ist aktuell die größte Herausforderung, Privates und Berufliches unter einen Hut zu bekommen, gerade in der Corona-Zeit mit Lockdowns, Homeschooling und Homeoffice, teilweise ohne Kinderbetreuung. Aber am Ende hat man in seiner aktiven Laufbahn so viel gelernt das die Tugenden wie Disziplin, Wille und Durchhaltevermögen einem sehr helfen“

Michael Rösch muss weiter, der Sportler ist sicher, dass die Challenge klappen wird: „Sport im allgemeinen bedeutet ja meistens auch einen gesunden Lebensstil zu haben. Wer Sport treibt ist meistens auch gesund und kann daher auch Gutes tun, indem er sein Blut kranken Mitmenschen spendet. Als ehemaliger Profi-Sportler bin ich auch Vorbild für viele Menschen und möchte somit auch als jenes vorangehen und Gutes tun“. https://michael-roesch.de/

Fotos Michael Rösch: E.Infra/ Michael Feindura

Michael Rösch 1

Dabei sein in Dresden. So geht's!

DRK-Blutspende-Challenge 12. - 26. November 2021

Einfach Termin für die Blutspende reservieren unter

https://terminreservierung.blutspende-nordost.de/m/centrum-galerie

oder spontan vorbeikommen im DRK-Blutspendezentrum in der Centrum Galerie, Prager Str. 15-17, 01069 Dresden.

 

Blutspendezeiten im Aktionszeitraum 12. - 26. November 2021:

12. November von 12 bis 19 Uhr

13. November von 10 bis 18 Uhr

Mo, Mi, Do, Fr von 14 bis 19

Di von 10 bis 15 Uhr

 

 

. . .

Sport trifft Blutspende! Blutspende-Challenge in Dresden mit Ex-Biathlet und Olympiasieger Michael Rösch. Gemeinsam gegen den Krebs Helfen ist cool Blutspende statt Skistock Hier erfährst Du mehr!


Kerstin, Autorin digitales Spendermagazin
Kerstin

Das Thema Blutspende hat so viele interessante Facetten, wir stellen sie hier vor.

Pressesprecherin DRK-Blutspendedienst Nord-Ost, Standort: Berlin

Ähnliche Beiträge: