Süße Blutspende im Erzgebirge

Süße Blutspende im Erzgebirge

Kevin Krenkel

von 

Kevin
,

 am 07.01.2021

„Lebensretter aus der Region verdienen eine besondere Anerkennung aus der Region“ – das war das Motto der gemeinsamen Sonderaktionen des DRK-Blutspendedienst Nord-Ost und der Stadtwerke Schwarzenberg im November und Dezember 2020. Auf insgesamt vier Blutspendeterminen im Schwarzenberger Umland (Breitenbrunn, Lauter, Markersbach und Beierfeld) überreichten die Stadtwerke allen Blutspenderinnen und Blutspendern als Dankeschön für ihr lebensrettendes Engagement ein Glas hauseigenen Imkerhonigs. Die Blutspendetermine waren ein voller Erfolg. Insgesamt wurden 280 Blutkonserven eingesammelt – ein starkes Ergebnis.

„Wir möchten uns mit unserem Stadtwerke Honig bei besonderen Menschen aus der Region bedanken. Dazu gehören definitiv die Blutspenderinnen und Blutspender beim Deutschen Roten Kreuz, die auch während der schwierigen Corona-Phase kontinuierlich weiterspenden.“

Sebastian Schmidt
Vertriebsleiter Stadtwerke Schwarzenberg GmbH

Imkerhonig auf Blutspendeterminen gefragt

Stadtwerke Honig – Die süße Energie aus der Natur

Seit 2018 betreiben die Stadtwerke Schwarzenberg eigene Bienenwiesen und unterstützen mit ihrem selbstgeernteten „Stadtwerke Honig – Die süße Energie aus der Natur“ aus der Imkerei Bienentau in Crottendorf gemeinnützige Aktionen in der Umgebung. Damit nicht nur die Schwarzenberger in den Genuss des leckeren Honigs kommen, wurde bereits im Juli 2020 eine gemeinsame Blutspendeaktion in Rittersgrün durchgeführt. Am Ende stand das beste Blutspende-Resultat seit zwei Jahren in der kleinen Gemeinde. Die Leute waren begeistert vom „Stadtwerke Honig“.

Grund genug für die Stadtwerke Schwarzenberg und den DRK-Blutspendedienst Nord-Ost die Aktion im November und Dezember auszuweiten, wie Sebastian Schmidt (Vertriebsleiter) erzählt: „Wir möchten uns mit unserem ‚Stadtwerke Honig‘ bei besonderen Menschen aus der Region bedanken. Dazu gehören definitiv die Blutspenderinnen und Blutspender beim Deutschen Roten Kreuz, die auch während der schwierigen Corona-Phase kontinuierlich weiterspenden.“

Imkerhonig als gesunde Nascherei

Was viele nicht wissen: Imkerhonig schmeckt nicht nur richtig lecker, sondern ist in Maßen auch gesund. Denn Bienenhonig ist ein natürliches Produkt, welches ohne Fett und Risikostoffe wie Cholesterin auskommt, dafür aber entzündungshemmende Enzyme enthält. Darüber hinaus kann Honig

  • sich positiv auf den Cholesterinspiegel und die Herzgesundheit auswirken
  • den Blutdruck senken
  • die Blutfettwerte verbessern
  • das Risiko von Diabetes-Typ-2 minimieren
  • Reizhusten und einer aufkommenden Erkältung entgegenwirken

Stadtwerke Schwarzenberg bieten selbst Blutspendetermine an

Die Stadtwerke Schwarzenberg unterstützen den DRK-Blutspendedienst Nord-Ost auch auf einer weiteren Ebene. Denn seit 2017 stellen die Stadtwerke ihre Räumlichkeiten viermal pro Jahr für öffentliche Blutspendetermine zur Verfügung. „Wir wissen, dass Blutspenden Leben rettet. Deshalb war es für uns nur logisch, diesen kleinen Beitrag zu leisten und dem Deutschen Roten Kreuz unsere Räume für ihre Blutspendetermine anzubieten. Das hat auch zahlreiche Kolleginnen und Kollegen gefreut, die selbst regelmäßig zur Blutspende gehen“, berichtet Sebastian Schmidt.

Alle Blutspenden bleiben in der Region, denn der DRK-Blutspendedienst arbeitet nach dem sogenannten Regionalprinzip. Das heißt, jede Blutspende kommt nach der Testung und Aufbereitung in den Kliniken der Entnahmeregion zum Einsatz und somit Menschen „aus der Nachbarschaft“ zugute.

Passende Blutspendetermine in deiner Region findest du unter www.blutspende.de oder über die kostenfreie Hotline Telefon 0800 11 949 11. Eine Online-Terminreservierung ist für alle Termine erforderlich.

. . .
Kevin Krenkel
Kevin

Er liebt den Fußball, ist leidenschaftlicher Anhänger des BVB und geht sehr gern auf Metal-Konzerte.

Referent für Öffentlichkeitsarbeit DRK Blutspendedienst Nord-Ost

Ähnliche Beiträge: