Wasserhelden

Tropfen für Tropfen: Im Norden gibt’s für unsere Blutspender „Wasser für Helden“

Autorin Susanne

von 

Susanne
,

 am 03.10.2021

Aktionszeitraum ist vom 4. bis zum 15. Oktober 2021 - Gutscheine können bis 31. Oktober eingelöst werden

 Der Slogan „Jeder Tropfen zählt“ gilt wie kein anderer so sehr wie für schwerkranke Patienten, denen mit Bluttransfusionen geholfen werden kann. Und bei jeder Blutspende ist es für den Spender oder die Spenderin von erheblicher Bedeutung, vor und nach dem Blutspenden viel zu trinken. Denn der Flüssigkeitsverlust von einem halben Liter muss ausgeglichen werden. Beim DRK-Blutspendedienst Nord-Ost in Schleswig-Holstein und Hamburg wird daraus die Aktion „Tropfen für Tropfen“, die Getränke Hoffmann und die ‚Wasserhelden‘ gemeinsam mit dem DRK initiiert haben. Blutspenderinnen und –spender kommen im Oktober zwei Wochen lang in einen besonderen Genuss. In dem Zeitraum vom 4. bis 15. Oktober bedanken sich Getränke Hoffmann und ‚Wasserhelden‘ auf allen Spendeterminen mit einem Gutschein für eine Kiste ‚Wasserhelden‘ Mineralwasser, der in jeder nahegelegenen Filiale der ‚Getränke Hoffmann‘-Märkte bis zum 31. Oktober eingelöst werden kann.

Die ‚Wasserhelden‘ unterstützen heldenhafte Projekte in der jeweiligen Region und finden, dass sich Heldenhaftes nicht nur in großen Veränderungen draußen in der Welt findet, sondern dass es oft kleine Taten direkt vor der Haustür sind, die etwas bewegen. Vor diesem Hintergrund entstand auch die Idee für die gemeinsame Aktion, die die Gemeinschaft in der Region weiter stärken soll.

 

Manuela Neumann wirbt für die Aktion "Tropfen für Tropfen" und will weitere SpenderInnen motivieren

Manuela Neumann spendet selbst Blut und wirbt für die Aktion Tropfen für Tropfen
Manuela wirbt für die Aktion "Tropfen für Tropfen" nach ihrer eigenen Blutspende in Henstedt-Ulzburg

Manuela Neumann leitet mit ihrem Mann als Handelsvertreterin eine Filiale von Getränke Hoffmann im schleswig-holsteinischen Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg). Sie will mit gutem Beispiel vorangehen und entschied sich spontan dafür, selbst eine Blutspende zu leisten. Das hatte sie zuvor schon ein paar Mal getan, allerdings lag ihre letzte Spende 12 Jahre zurück! Für Manuela aber kein Problem. Ganz ohne Aufregung durchlief sie Mitte September alle Stationen der Blutspende und benötigte rund zehn Minuten, um den Blutbeutel mit 500 Milliliter ihres kostbaren Lebenssaftes zu füllen. Mit ihrem Engagement möchte Manuela weitere Menschen zum Spenden motivieren: „Macht es mir nach und werdet zu Helden. Eine Blutspende dauert nur wenige Minuten, Tropfen für Tropfen kann man aber ein ganzes Leben retten!“

Ein Kamerateam begleitete Manuela für ein Social Media Video

Videodreh bei Manuela Neumanns Blutspende in Henstedt-Ulzburg
Ein Kamerateam begleitet Manuelas Spende für ein Social Media Video

Ganz nebenbei ließ Manuela Neumann sich bei ihrer Blutspende auch von einem Kamerateam begleiten, das alle Schritte ihrer Spende dokumentierte, um später in den Sozialen Medien die Aktion „Tropfen für Tropfen“ publik zu machen. Da kann es schon mal sein, dass eine Sequenz für den Videodreh mehrmals wiederholt werden muss, bis sie perfekt „im Kasten“ ist. „Auf diese Weise sieht man mal, was Models oder Schauspieler für einen anstrengenden Job haben“, lacht Manuela. Nur beim „Pieks“ und der Blutentnahme muss alles auf Anhieb sitzen. Routine für Astrid Rode vom Blutspendedienst, die bei Manuela die Spende entnahm und sich jederzeit um das Wohl ihrer Spenderin kümmerte. 

Jeder Blutspender und jede Blutspenderin tragen mit ihrem Einsatz dazu bei, dass Patienten in der Region mit den für viele überlebenswichtigen Blutpräparaten versorgt werden können. Wer ebenfalls in wenigen Minuten zum Lebensretter werden möchte, findet hier alle Termine in der Nähe und die Möglichkeit zur Terminbuchung.

. . .

Fotos: ©DRK-Blutspendedienst Nord-Ost


Autorin Susanne
Susanne

Liebt als gebürtige Kielerin Wind und Meer und freut sich, dass sie auf vielen Terminen zum Thema Blutspende in Hamburg und Schleswig-Holstein Land und Leute immer besser kennenlernt.

Pressereferentin beim DRK-Blutspendedienst Nord-Ost am Standort in Lütjensee, Schleswig-Holstein

Ähnliche Beiträge: