Big Ben in London bei Sonnenaufgang

"Win-Win-Situtation"

Die Gewinnerin der Reiseverlosung "Spender werben Spender" im Oktober 2018
Autorin Elisa Louis

von 

Elisa
,

 am 04.06.2020

"Ich konnte es kaum glauben, als Anfang des Jahres mein Telefon klingelte und ich, mitten in unserer Familien-Rushhour, schon gleich wieder auflegen wollte. Eine nette Mitarbeiterin des DRK-Blutspendedienstes fragte, ob ich kurz Zeit hätte, ich befreite mich kurz von meinen wuselnden Kindern und ging in einen ruhigeren Raum. Zuerst wollte ich sie abhängen, bis sie sagte: es seien aber gute Nachrichten. Moment, dachte ich, DRK, Blutspende, hör dir mal an, was sie zu sagen hat.

Und da fragte sie, ob ich mich erinnern könne die Karte für den Städtetripp ausgefüllt zu haben. Vorsichtig antwortete ich mit Jahaa und da meinte sie, ich hätte gewonnen!!! Ich: ach quatsch, echt ? Sie meinen, als ich zur letzten Blutspende einen Neuspender dabei hatte ? Ja genau, Sie haben gewonnen !! Nun musste ich mich erstmal setzen, gibt´s doch gar nicht. Ich war so überrascht, nie hätte ich gedacht, dass ich/wir was gewinnen.

Das Reiseziel war schnell gefunden, London soll es werden. Was für ein Glück, nun kommen wir doch noch zu unserer Hochzeitsreise, sagte ich zu meinem Mann. Wir hätten uns sicher keinen Tripp ohne die Kinder gegönnt, aber unter diesen Umständen? Schnell wurden Oma und Opa zum Kinderdienst eingespannt und dann kam auch schon unser erster Hochzeitstag, der 01.08.19, früh morgens ging es los. Vor einem Jahr noch im Standesamt und heute in London unterwegs, damit hätten wir nicht gerechnet.

Gleich am ersten Tag waren wir im London Dungeon, Shrek´s Adventure und London Eye, mehr geht nicht, völlig k.o. kamen wir ins unser super tolles Hotel und sind sogar noch in Pool und Sauna. Am nächsten Tag dann das Frühstück im 38. Stock, besser geht´s nicht. Tag zwei dann Sightseeing mit Bustour und Themse-Bootsfahrt. Buckingham Palace, Big Ben, Tower-Bridge... alles was London zu bieten hat. Highlight war ein Besuch bei Madame Tussauds. Tag drei dann zuerst die Cutty Sark besucht (das schnellste Segelschiff der Welt) und dann ein Shoppingmarathon durch London, vorbei am Piccadilly Circus und Trafalgar Square. Am Tagesende sind wir dann noch zu "The Shard", eine tolle Aussicht aus dem 72. Stock, über eine fantastische Stadt genießen. Am letzen Tag wollten wir noch eine Harry Potter Movie Tour machen, diese fiel allerdings aufgrund eines Radrennens aus, macht nichts, es war ein unvergesslicher Tripp und eine tolle Hochzeitsreise.

Danke DRK-Blutspendedienst für diese tolle Reise. Wir werden weiterhin treue Blutspender bleiben. Die Stunde hat jeder übrig und man hat ja auch selbst was davon, immer mal sein Blut checken zu lassen. Also eine Win-Win-Situation."

 

Bianka Krüger, Gewinnerin der Reiseverlosung  "Spender werben Spender" im Oktober 2018

Regeln für die Blutspende nach dem Urlaub

Bist Du auch kürzlich von einer Auslandsreise zurückgekehrt und fragst Dich, ob Du trotzdem Blut spenden darfst? Dann lies unseren Magazinartikel "Blutspende nach dem Urlaub" und erfahre, in welchen Fällen Du nach einem Auslandsaufenthalt Wartezeiten einhalten musst.

. . .

©istockphoto.com – sborisov


Autorin Elisa Louis
Elisa

ist seit Oktober 2018 mit dem DRK-Blutspendedienst Nord-Ost verbunden. Als Social Media Managerin möchte sie vor allem auch jungen Menschen Blutspenden ans Herz legen.

Social Media Managerin

Ähnliche Beiträge: