• Marion Lammers Gedichtautorin, sitzen vor Haus, lächeln

    Ein Gedicht, das zum Blutspenden motiviert

    Marion Lammers verarbeitet ihre Krankheitsgeschichte in Gedichtform und will dadurch zum Leben retten motivieren

  • vlnr Wilhelm H. und Dr. Erik Engel bei der Bluttransfusion in der HOPA in Hamburg im August 2019

    "Ich frage mich oft, wessen Blut in meinen Adern fließt"

    Patient lebt seit sechs Jahren mit regelmäßigen Bluttransfusionen.

  • vlnr Mehmet Dalkilinc, Tochter Ilaysu (8 Jahre alt), Sohn Eray (3 Jahre alt) und Havva Nur Dalkilinc beim DRK-Blutspendetermin im Bargteheider Stadthaus

    "Blutspendern bin ich unendlich dankbar"

    Durch das Schicksal der eigenen Familie wurde Mehmet Dalkilinc selbst zum Lebensretter.

  • Florian kann mit seiner Blutspende Leben retten und beispielsweise auch Patienten mit Immunthrombozytopenie helfen.

    Leben mit einer Immunthrombozytopenie

    Jess ist an ITP erkrankt und erklärt, warum Betroffene besonders auf Blutspenden angewiesen sind.

  • Anna im Interview

    Blut und Stammzellen retteten ihr Leben

    Mit zwölf Jahren erkrankte Anna aus Ulm an Krebs

  • Tomek Kaczmareks

    Tomek erzählt: 30 Blutkonserven retteten sein Leben

    Patienten wie Tomek überleben nur, wenn stets Blutpräparate zur Verfügung stehen.