• vlnr Mehmet Dalkilinc, Tochter Ilaysu (8 Jahre alt), Sohn Eray (3 Jahre alt) und Havva Nur Dalkilinc beim DRK-Blutspendetermin im Bargteheider Stadthaus

    "Blutspendern bin ich unendlich dankbar"

    Durch das Schicksal der eigenen Familie wurde Mehmet Dalkilinc selbst zum Lebensretter.

  • Florian kann mit seiner Blutspende Leben retten und beispielsweise auch Patienten mit Immunthrombozytopenie helfen.

    Leben mit einer Immunthrombozytopenie

    Jess ist an ITP erkrankt und erklärt, warum Betroffene besonders auf Blutspenden angewiesen sind.

  • Das DRK-Team verabschiedet Wilfried Wolter

    55 Jahre Lebensretter mit Blut- und Plasmaspenden

    Das DRK-Team verabschiedete Wilfried-Wolter in den "Spender-Ruhestand"

  • 3 Vorstandsmitglieder des Fördervereins

    "Unser Dank gilt allen Blutspendern"

    Förderverein für Knochenmarktransplantation in Hamburg informierte bei DRK-Blutspende

  • Birgit Kaiser auf einem DRK-Blutspendetermin in Schneeberg

    Blutspenden mit Erblindung: Birgit Kaiser

    Birgit Kaiser ist blind. Das hält sie aber nicht vom Blutspenden ab. Erfahre mehr über sie.

  • Anna im Interview

    Blut und Stammzellen retteten ihr Leben

    Mit zwölf Jahren erkrankte Anna aus Ulm an Krebs